So startest Du schon morgens richtig in den Tag

So startest Du schon morgens richtig in den Tag

So startest du schon morgens richtig in den Tag

Gesundheit ist ein Riesenthema, über das ich viele Tage referieren kann.

Es gibt jedoch eine Basis, auf der alles beruht und die dich schon morgen viel fitter machen wird. Es ist eigentlich so simpel und doch geht es um etwas, das viele Menschen viel zu wenig tun.

„Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.“

Wenn du krank bist, hast du von all dem, was sich um dich herum befindet nichts. Dein Geld spielt in dem Moment keine Rolle, alles Materielle wird völlig uninteressant. Außer Gesundheit wünscht man sich in einem Moment, indem man sich so richtig schlecht fühlt, nichts.

Wir nehmen uns immer vor, gesünder zu leben. Häufig schaffen wir dies nicht und sind von Fastfood, Stress und Schokolade umgeben. Es scheint alles so viel einfacher, wenn man an einem stressigen Tag nicht mehr kochen muss, weil die Tiefkühlpizza nach 15 Minuten verzehrfertig ist oder die Imbissbude gleich um die Ecke liegt. Und ab und zu mal eine Pizza kann jeder mal essen.

Aber du entscheidest, ob du Positives oder Negatives in deine Gesundheit investierst.

Ausreichend trinken für mehr Energie

Bewegung ist nicht lebensnotwendig. Auch ohne Nahrung kommt man einige Tage gut hin. Aber ohne ausreichend Wasser fühlst du dich schlapp. Das Aufstehen am Morgen fällt schon schwer.  Wichtig ist, dass du ausreichend trinkst. So hast du an einem Tag deutlich mehr Energie.

So berechnest du die optimale Wassermenge für deinen Körper:

Körpergewicht in kg x 0,03 = Liter Wasser pro Tag

Wenn du am Tag viel Schweiß verlierst, z.B. durch Sport oder Saunagänge musst du jedoch noch einmal deutlich mehr trinken.

Warst du bisher weit von deinem optimalen Wasserhaushalt entfernt, dann steigere die Wassermenge von Tag zu Tag. Du wirst merken, wie du dich schnell viel besser fühlen wirst.

Wird dir nur Wasser ohne Geschmack schnell zu viel, dann kannst du einige leckere Dinge ins Wasser geben, damit es besser schmeckt. Dabei bleiben die Kalorien bei Null und dir fällt das Trinken leichter.

·       Gurken

·       Minze

·       Ingwer

·       Zitrone

·       Limetten

Du kannst dir auch Kräuter- und Früchtetees kochen und diese insbesondere im Sommer kalt trinken. Denke an dich und deine Gesundheit. Und wenn du dein eigenes Herzensbusiness  (Link zum Artikel) aufbaust, kannst du jeden Schluck Wasser für Extra-Energie gut gebrauchen.

Schreibe einen Kommentar